Rowe Nürnberg geht mit neuer Papiersortierung an den Start

Höchste Effizienz und Qualität in der Papiersortierung dank neuer Sortiertechnik und MAX-POS Prozess-Optimierungs-System bei ROWE
Die Weichen in Nürnberg sind gestellt für höchste Qualitätsstandards im Bereich der Altpapiersortierung von Haushaltsammelware. Um den stetig steigenden Anforderungen an Reinheit und Quote bei der Altpapiersorte Deinking gerecht zu werden, hat sich die Rowe GmbH in Nürnberg dazu entschieden, die bestehende Papiersortieranlage in der Duisburger Straße grundlegend zu erneuern. Die von Entsorgungstechnik Bavaria GmbH geplante und errichtete Sortieranlage ist in der Lage mit zwei Sortierlinien ca. 25 Tonnen pro Stunde Altpapiersammelware sortenrein zu verarbeiten. >weiterlesen

 

team run

Rowe mit 17 Läufern beim B2BRun 2016 in Nürnberg

Weil Bewegung bei der Arbeit im Büro leider oft zu kurz kommt, nutzen einige Rowe-Mitarbeiter ihre Mittagspause schon seit Jahren zum gemeinsamen Nordic-Walking. Der B2BRun am 21. Juli in Nürnberg bot die Gelegenheit, das Rowe-Lauf-Team in den Wettbewerb mit hunderten anderen Läufern aus der Region zu schicken. So trainierten schließlich 17 Rowe-Mitarbeiter für den beliebten 6,4 km langen Lauf rund um das Grundig Stadion im Süden Nürnbergs. Rowe beteiligte sich für jeden Teilnehmer mit einem Laufshirt, einer Sporthose und der Teilnahmegebühr.

Für Viele war es das erste Mal und so wurde die Aufregung größer und größer, je näher der Termin rückte. Zahlreiche Trainingseinheiten und viel gute Laune boten die ideale Grundlage für den B2BRun und so startete das Team Rowe an einem strahlenden Sommerabend um 19:20 Uhr in ihren Lauf.

Alle Teilnehmer absolvierten die Strecke erfolgreich. Rowes schnellste Mitarbeiterin, Tanja Bartlitz, absolvierte die Strecke in 00:38:54. Bei den Rowe-Männern führte David Fydrich mit 00:29:43 und blieb damit sogar unter 30 Minuten.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Sowohl aus sportlicher Sicht, als auch durch das starke Team, das sich im Laufe der Trainingsvorbereitungen und des gemeinsamen Wettbewerbs gebildet hatte. Viele der Läufer sprachen sich sofort wieder für die Teilnahme im nächsten Jahr aus.